karte-a-westfjorde
.

Islands einmaliger Westen

8 Tage mit dem Mietwagen ab: 930,- €

Entdecken Sie den einsamen und ruhigen Westen von Island. Herrliche Strände auf der Halbinsel Snaefellsnes im Schatten des geheimnisumwitterten Gletscher-Vulkans Snaefellsjökull. Faszinierende Wasserfälle und natürlich die wunderschöne, weite Fjordlandschaft der Westfjorde können auf dieser Route begeistern.

.

2016 Preise - Leistungen - Reiseverlauf

.

Nebensaison:

15. September - 31.Mai

Kia Picanto o.ä.

3-Türer

(2 Pers. im Fahrzeug)

VW Golf o.ä.

5-Türer

(2 Pers. im Fahrzeug)

Skoda Oktavia Station

Kombi

(2 Pers. Im Fahrzeug)

Komfort-Variante:

Im Doppelzimmer mit DU/WC

(pro Pers.)

1.055,-€

1.135,-€

1.235,-€

Spar-Variante:

Im Doppelzimmer DU/WC auf der Etage (pro Pers.)

930,-€

1.010,-€

1.115,-€

Festpreis pro Kind (2-11 Jahre)

Extrabett im DZ der Eltern

490,-€

490,-€

490,-€

Empfangnahme/ Abgabe von Fahrzeug am Flughafen

(pro Tour)

80,-€

80,-€

80,-€

 

Weitere Fahrzeuge:

VW Tiguan  // Kia Sportage 4WD

 

 

 

Einzelzimmer/Einzelperson

Bitte anfragen

.

Leistungen:

  • Reisepreissicherungsschein
  • Straßenkarte mit eingezeichneter Route
  • 6 Tage Mietwagen der gebuchten Kategorie ab/bis Hotel
  • Haftplichtversicherung (mit Selbstbeteiligung!)
  • Unbegrenzte Kilometer und isländische Mehrwertsteuer
.
 
bei Komfort-Variante:
  • 7 Übernachtungen in fest reservierten Zimmern mit Du/Wc
.
 
bei Spar-Variante:
  • 7 Übernachtungen in fest reservierten Zimmern mit Etagen-Dusche/WC
.
 
Nicht inbegriffen:
 
  • Super CDW, kann extra abgeschlossen werden, lt. Geschäftsbedingungen  (Verringerung der Selbstbeteiligung)
  • Fährfahrt über den Breidafjördur nach Brjanslaekur, kann reserviert werden
  • Frühstück, kann dazu gebucht werden
  • Transfere vom Flughafen und zurück kann dazu gebucht werden
 
.

Reiseverlauf:

1. Tag

Anreise:

Transfer mit Flybus nach Reykjavik/Hotel

oder:

Empfangnahme am Flughafen Keflavik bei Ankunft

.

2. Tag

Blaue Lagune – Thingvellir – Hochland – Lavawasserfälle – Deildatunguhver

  • island-reisen-fjallagras-blauelagune
  • island-reisen-fjallagras-thingvellir
 
  • island-reisen-fjallagras-hraunfossar11

Am heutigen ersten Tag eignet sich der Besuch der Blauen Lagune. Danach Besichtigung von Thingvellir, wo die Isländer im Jahre 930 ihr Althing (Gerichtsstätte) gründeten. Wanderung durch die herrliche Schlucht Almannagja rundet diese ersten Eindrücke ab. Danach Überquerung eines Teiles des Hochlandes, Uxahryggir. Im kleinen Birkenwald von Husafell bietet sich eine Mittagspause an. Ganz in der Nähe liegen die einmaligen Lava-Wasserfälle. Ebenso Besichtigung von Europas ergiebigsten heißen Quellen bei Deildatungu. Am Abend in der Unterkunft in der Region.

.

3. Tag

Budir – Arnastapi – Djupalonsandur – Olafsvik

  • island-reisen-fjallagras-budir
  • island-reisen-fjallagras-arnastapi

Heute Umrundung der Halbinsel mit dem magischen Gletscher Snaefellsjökull, der sicherlich durch Jules Vernes Roman „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ bekannt ist. Halt ist Budir mit der kleinen fotogenen schwarzen Landkirche. Danach zur kleinen Ortschaft Arnastapa und Wanderung zu den einmaligen Säulenbasaltklippen, in denen viele Seevögel nisten. Durch ein dick mit Moos bewachsenem Lava-Feld kommt man nach Hellnar. Weiter geht die Fahrt durch großartige Kraterlandschaften, stammend vom Gletscher-Vulkan Snaefellsjökull. Bei Djupalon folgt wieder eine kleine Wanderung zum schwarzen Basaltsandstrand. Anschließend passieren kleiner idyllisch am Meer gelegener Fischerdörfer. Übernachtung.

.

4. Tag

Breidafjördur – Vogelkliff Latrabjarg – Wasserfall Fjallfoss – Isafjörður

  • island-reisen-fjallagras-lundis2
  • island-reisen-fjallagras-dyandi
  • island-reisen-fjallagras-isafjordur

In der Frühe mit der Fähre über den Breidafjördur. Die Überfahrt dauert ca. 3 Stunden, nicht inbegriffen. Die westlichste Spitze Islands, Latrabjarg, ist heute das Ziel. Zu Tausenden sitzen die verschiedensten Seevogelarten auf dem 14 km langen und bis zu 400 m hohen Kliff. Auffallend ist der bunte Papageitaucher, ein kleiner Clown, der neugierig die Besucher betrachtet. Bei ruhiger See kann man häufig vom Kliff aus auf den vorgelagerten Felsen die Grönlandrobbe sehen. Das Heimatmuseum Hnjotur liegt direkt am Wegesrand und ist unbedingt unseren Besuch wert. Die Fahrt geht weiter über hohe Pässe und zerklüftete Gebirge zum wunderschönen Wasserfall Fjallfoss. Breitgefächert und majestätisch kommt er von der Dynjandaheidi herunter. So mancher Fotograf zückt dort seinen Fotoapparat, um dieses Naturwunder festzuhalten.  Dann geht es weiter gen Norden, Übernachtung in  der Region

.

5. Tag

Gebiet Strandir

  • island-reisen-fjallagras-westfjorde12
  • island-reisen-fjallagras-seehunde
  • island-reisen-fjallagras-angler

Der heutige Tag bietet Zeit um die Westfjorde richtig erkunden zu können. Von Isafjördur geht es weiter es an den nördlichen Westfjorden entlang. Die Westfjorde gehören zu den am dünnsten besiedelten Landesteilen. Ein Fjord nach dem anderen wird umrundet, hier sieht man verlassene Höfe und Anwesen. Die raue Natur hat hier das Sagen: Entweder man passt sich an oder man verlässt die Heimat. Nach der Überquerung der Steingrimsfjarðarheidi ist man im Gebiet Strandir, ein vom Tourismus noch völlig unerschlossenes Gebiet. Das Quartier für die nächsten 2 Nächte ist in dieser Region. Abends bietet sich eine Bootsfahrt zur Papageitaucher-Insel Grimsey an, ebenso kann man Seeangeln.

.

6. Tag

Nordurfjördur – Munadarnes – Krossnes

  • island-reisen-fjallagras-strandir
  • island-reisen-fjallagras-westfjorde

Nach dem Frühstück Fahrt gen Norden, bis die „Piste“ einfach aufhört! Ganz zeitig in der Frühe sieht man manchmal die Seehunde auf den Klippen liegen. Der nördlichste Teil von Strandir heißt Hornstrandir, wo es keine Straßen gibt und sicherlich auch nie geben wird. Die gesamte Gegend mit ihren verlassenen Ortschaften und Fischfabriken zeugt von einstigem Wohlstand auf Grund der reichen Fischgründe. Nach kleinen Wanderungen und vielleicht einem erfrischenden Bad am nördlichen Eismeer, geht es  zurück zur Unterkunft.

.

7. Tag

Strandir – Hrutafjördur – Wasserfall Glanni – Walfjord

  • island-reisen-fjallagras-westfjorde11
  • island-reisen-fjallagras-glanni

Der heutige Tag bringt uns von Westisland zum Süden des Landes. Nach dem Frühstück die Umrundung der Halbinsel Drangsnes. Die Fahrt geht an tiefen Fjorden, mit Treibholz übersäten schwarzen Sandstränden vorbei, bis nach Bru. Nach der Überquerung des Passes Holtavörduheidi ist man im Bezirk Borgarfjördur. Besichtigung des Vulkan Grabrok und des herrlichen Wasserfalles Glanni. Weiter geht es gen Süden, nach Umrundung des Walfjordes sind Sie am Abend in Reykjavik.

Abgabe des Fahrzeugs am Abend um 19.00 Uhr in Reykjavik.

.

8. Tag

Abreise

.

Der Reiseverlauf kann auch in umgekehrter Reihenfolge stattfinden.

 

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2010-2014 by Fjallagras