Islandrundreise "Naturwunder " 2015

8 Tage ab 1.280,- €

 

 
1. Tag   

Anreise / Transfer nach Reykjavik

.
2. Tag   

Þingvellir - Gullfoss - Geysir – Pferdehof Fridheimar

Erster Tag der Rundreise. Wir beginnen den ersten Tag mit einer kleinen Informationsfahrt durch Reykjavik. Danach folgt die Besichtigung von Thingvellir, wo die Isländer im Jahre 930 ihr Althing (Gerichtsstätte) gründeten. Eine kleine Wanderung durch die herrliche Schlucht Almannagja rundet diese ersten Eindrücke ab. Danach erreichen wir das Springquellengebiet, wo u.a. der aktive Strokkur seine Wasserfontäne alle 3 – 5 Minuten bis zu 25 m in die Höhe wirft. Auf diesem Gebiet ist auch der berühmte Geysir zu besichtigen, der allen Artengenossen in aller Welt seinen Namen gab. Dann fahren wir zu Islands schönstem Wasserfall Gullfoss. Ungebändigt stürzen die Wassermassen des Gletschers Langjökull in die Tiefe. Danach besuchen wir den Pferdehof Friðheimar (Haus des Friedens) wo wir die fünf Gangarten des Islandpferdes kennenlernen dürfen, inbegriffen. Nur ein paar Minuten Fahrt entfernt liegt der erstgegründete Bischofssitz Skálholt den wir besichtigen. Dann geht es der Unterkunft entgegen, zwischen dem rauschendem Atlantik und der Gletscherwelt gelegen.
.
3. Tag   

Schwarze Sander - Weiße Gletscher

Nach dem Frühstück geht es durch die Ländereien der Südküste. Wir fahren über die Lavalandschaft von Laki und machen einen Halt um mal mit den Füßen zu fühlen wie dick das Moss auf den Lavafeldern liegt. Über unendlich erscheinende schwarze Sandflächen, durchzogen von reißenden Gletscherflüssen, deren Wasser von Europas größtem Gletscher Vatnajökull stammen, kommen wir zum Nationalpark Skaftafell. Nach einer Verschnaufpause in Skaftafell, vielleicht bleibt Zeit für eine Wanderung zum in Säulenbasalt eingerahmten Wasserfall Svartifoss, geht die Fahrt weiter in Richtung Gletschersee Breidamerkurlon. Auf dem 20 Quadratkilometer großen See treiben Eisberge, die bis zu 20 m aus dem Wasser ragen. Ein unvergesslicher Anblick. Gelegenheit zur Bootsfahrt auf dem See, inbegriffen. Es geht weiter in Richtung Osten des Landes; wir übernachten in dieser Region.
.
4. Tag   

Fjordlandschaften – farbenprächtige Ostfjorde

Wir umrunden heute die wildromantischen farbenpraechtigen Ostfjorde. Bei Stokksnes liegen bei ruhinger See viele Seehunde auf den Klippen. Mit einem bißchen Glück lassen sich manchmal Orcas blicken, die auf Beutesuche sind. Der bekannteste dieser Art ist  Free Willy, der über 20 Jahre in Amerika im Aquarium leben mußte. Er wurde an Ostislandsküste gefangen und nach Amerika verkauft bis man ihn vor ein paar Jahren wieder nach Island zurück brachte um ihn auszuwildern. Eine kleine Wanderung unternehmen wir beim Leuchturm bei Hvalsnes wo in der Lagune vor dem Leuchtturm tausende der Singschwäne auf dem Wasser schwimmen.  In Stöðvarfjörður besichtigen wir die Steinsammlung von Petra, inbegriffen.
.
5. Tag  

Egilstadir – Hochland – Dettifoss – Myvatn

Der Höhepunkt des heutigen Tages ist sicherlich Europas mächtigster Wasserfall Dettifoss. Reißende Wassermassen des Gletscherflusses Jökulsa stürzen in den gigantischen Canyon Jökulsaglufur. Am Nachmittag erreichen wir in das Myvatngebiet und besichtigen, die bunten Solfataren und blubbernden Schlammlöcher am Namaskard. Wir wandern im Lavalabyrinth Dimmuborgir, herrliche Lavaskulpturen empfangen uns dort und bevor wir uns ins Hotel einquartieren machen wir einen Rundgang um die Pseudokrater am See.
.
6. Tag   

Husavik - Godafoss –  Nordislands Hauptstadt Akureyri

Wir fahren heute Morgen nach Husavik, der Häuserbucht. Dort bietet sich die Gelegenheit zur Walbesichtigung in der Bucht. Auf dem Wege nach Akureyri besichtigen wir den wunderschönen Wasserfall Godafoss, auch Fall der Götter genannt. Danach kommen wir nach Akureyri, Nordislands Hauptstadt. Eine kleine Stadtrundfahrt macht uns mit Akureyri bekannt. Danach Einquartierung ins Hotel.
.
7. Tag   

Torfbauernhof Glaumbaer - Wasserfall Koluglúfur und Wasserfall Glanni

Heute ist der letzte Tag unserer Rundreise. Wir verlassen die Ortschaft Akureyri und besichtigen zuerst den alten Torfbauernhof Glaumbaer, inbegriffen. Anschließend fahren wir durch Täler über Gebirge, passieren kleine Ortschaften, und kommen zum Wasserfall Kolugljúfur. Danach überqueren den Pass Holtavörduheidi und erreichen den wunderschönen Wasserfall Glanni der versteckt im 3000 Jahre alten Lavafeld vom Vulkan Grábrók liegt. Über die Ortschaft Borgarnes und dem Tunnel unter dem Walfjord erreichen wir gegen Abend die Hauptstadt des Landes.
.
8.  Tag  

Abreise


Preis p. Person im DZ € 1.280,-

EZ-Zuschlag € 280,-


Termine 2015

09.06.ausverkauft  

30.06.ausverkauft  

16.07.ausverkauft  

28.07. noch buchbar    

 


Leistungen von Víkingaslóðir

  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Flughafentransfervoucher Keflavik – Reykjavik - Keflavik
  • Rundfahrt und Besichtigungen lt Programm
  • Info-Rundfahrten in Reykjavik und Akureyri
  • 7 x Übernachtungen in guten Mittelklasse Hotels und Gästehäusern, Zimmer mit Bad oder Du/WC
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen, 3 Gang Menü oder Buffet, während der Rundfahrt, (nicht Reykjavik)
  • 1 x Glaumbaer Museum, Torfbauernhof
  • 1 x Steinmuseum Petra
  • 1 x Vorführung der fünf Gangarten des Islandpferdes
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung, „Betreuung während der Rundreise“
  • Betreuung durch unser Servicebüro in Island
  • Island-Reise ausschließlich in deutscher Sprache
.
Mind. Teilnehmer           15 Personen
Max. Teilnehmer            20 Personen
.

Hinweis:
Vikingaslodir behält sich Preisänderungen vor, falls unvorhersehbare und von ihr nicht zu beeinflussende Ereignisse eintreten, wie zum Beispiel bei Wechselkursänderungen, vom isländischen Staat kurzfristig erhobener Steuern oder bei nicht erbrachter Leistungen anderer Leistungsträger.
.
Storno:
Sollten Sie die gebuchte Reise nicht antreten können, entstehen Stornogebühren. Wir empfehlen Ihnen daher den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
.
.
Reykjavík  09.01.2015
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2010-2014 by Fjallagras